NEWS > LOEWE. Tipps, Tricks, Infos

LOEWE. Tipps, Tricks, Infos




LOEWE hat mit der Serie 2xx sein Benutzermenü geändert.

Viele Automatismen, welche die Bedienung angenehm und einfach

machten, sind dadurch noch nicht wieder verfügbar.

Die angegebenen Tipps sind also für die Geräte älterer Bauart

vor SL 155.




Tipp 11


Update zu Tipp 10


Leider ist die Firma Schlecker inzwischen Vergangenheit. Durch die Pleite wurde

uns leider ein Lieferant für die Putztücher genommen. Im Moment behelfen wir

und mit dem Reinigungspaket von Weicon. Dieses besteht aus einem Putztuch

welches nicht fuselt und auch keine Streifen verursacht, aber dafür teuerer als

die "Schlecker" Variante ist. Dafür ist die Reinigungsflüssigkeit inclusive.

Alle mir bekannten Papierreinigungstücher verursachen sonst Streifen auf dem

LCD-Panel oder auf dem Kontrastfilterglas.





Tipp 10


LCD Bildschirm Reinigung leicht gemacht ?


Wer schon mal ein LCD Display gereinigt hat, wird festgestellt haben, dass dies gar nicht so

ohne weiteres funktionieren mu�. Reparierte Ger�te werden bei uns in der

Werkstatt, vor der Auslieferung, gereinigt. Dies wurde in der Vergangenheit mit

Glasrein und Bouty K�chent�cher vorgenommen. Nachdem Bounty von Zewa �bernommen wurde,

lag es nahe, Zewa T�cher als Nachfolger zu kaufen.

Leider kann ich diese T�cher f�r die Reinigung von LCD Displays nicht

empfehlen. Die gereinigten Ger�te wiesen auf der Glasoberfl�che deutlich sichtbare

Streifen auf. Zuerst hatten wir das Glasrein in Verdacht und testeten deshalb

Screen von Kontakt und TFT/LCD Bildschirmreiniger von Weicon.

Die Streifen blieben. Daraufhin testeten wir weitere vier verschiedene

K�chent�cher. Nur ein einziges K�chentuch hinterlie� keine R�ckst�nde und dies

war ausgerechnet das g�nstigste K�chentuch von Schleckers Eigenmarke f�r 99 ct.


In Zukunft werden LCD Bildschirme und Glasoberfl�chen nur noch mit Screen von Kontakt  oder mit

TFT/LCD Bildschirmreiniger von Weicon, zusammen mit Schleckers K�chent�cher

gereinigt. Damit erreichen wir eine streifenfreie Oberfl�che.


Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.




Tipp 9


Kabel legen bei Satellitenempfangsanlage

 

Ein nicht unerheblicher Kostenfaktor bei der Installation einer Satellitenempfangsanlage ist

das Verlegen von Koaxleitungen, sternf�rmig zu jedem Empfangspunkt im Haus. Galt bis jetzt, der Empfang �ber 

ein Einkabelsystem, als  Kompromiss, so kann mit dem Uni Cabel System jedes Programm frei empfangen werden. 

 

Und so funktioniert das:

 

Mit einem Uni Cabel System kann in Baumstruktur ein Satellitensignal eingespeist werden, welches im gesamten

Satellitenempfangsbereich arbeitet. Es wird auch hier ein Anforderungssignal an die Kopfstelle geschickt, aber

diese schickt hier auf einer festgelegten Frequenz das angeforderte Programm und nicht die Programmebene an 

den Empf�nger. Die LOEWE. Ger�te unterst�tzen Uni Cabel voll. Oftmals kann mit dieser Technik, ohne Kabel zu legen,

durch Einspeisung des Signals, in zusammenh�ngenden Dosen, kosteng�nstig Satellitenempfang realisiert werden 

Es sind bis zu zwei Satelliten voll mit HDTV empfangbar. Das System ist auch f�r die Zukunft gut ger�stet.


Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne


Tipp 8


Videocassetten auf DVD oder auf Festplatte �berspielen.

(update)


Fast in jedem Haushalt sind noch Videob�nder von alten VHS Videorecordern. Das k�nnen

Hochzeitsvideos oder das Video von Oma sein, als sie noch lebte. Diese B�nder sind f�r jeden der

diese besitzt unersetzlich. Nachdem aber der Videorecorder inzwischen nur noch als Kombiger�t oder

als Koreaprodukt zu haben ist, stellt sich uns die Frage. Was machen wir mit unseren wertvollen Aufnahmen?

Manch einer fiel aus allen Wolken, als er den Preis f�r professionelles �berspielen auf DVD erfragt hatte.

Dabei geht es mit LOEWE Festplattenger�ten sehr einfach. �berspielen Sie einfach Ihre B�nder auf die

Festplatte.

Und so funktioniert das. Sie spielen Ihr Band im Videorecorder ab und dr�cken bei Beginn

auf die Aufnahmetaste des TV f�r Sofortaufnahme. Das was Sie auf dem TV sehen k�nnen

kann sofort auf die Festplatte aufgenommen werden. Dabei wird das analoge Signal des

Videorecorder digitalisiert und auf die Festplatte aufgenommen.

Anschlie�end �berspielen Sie mit der DVD Kopierfunktion die Aufnahme von der

Festplatte auf die DVD. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dann k�nnen Sie die

Aufnahmen als Sicherungskopie noch auf die Movie Vision DR+ �berspielen.

So k�nnen Sie f�r Jahre ihre Video-Sch�tze in guter Qualit�t erhalten.


Leider ist die Funktion mit den neuen Ger�ten nicht mehr m�glich.

Es sind auch leider keine DVD-Recorder von LOEWE mehr verf�gbar.

Der beschriebene Tipp funktioniert bis zu den Ger�ten Chassis 155.


Tipp 7


HD+ Verschl�sselung von Privatprogrammen wie RTL oder VOX ?


Die in HD gesendeten Privatprogramme sind unter einem Dach in HD+

verschl�sselt empfangbar. Ein CI+ Modul, ben�tigt f�r HD+ Entschl�sselung,

kostet etwa 79.- EUR und kann nur in ein CI+ taugliches Fernsehger�t eingesetzt

werden. Die j�hrlichen Kosten belaufen sich auf 50 EUR. 

Die in SD abgestrahlten Privatprogramme sind weiterhin kostenfrei

zus�tzlich zu empfangen.



Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne




Tipp 6



Tipp 5

 

LOEWE ein Systemger�t


Jedes LOEWE. Ger�t ist ein Systemger�t. Das bedeutet f�r Sie einfachste und optimale

Bedienung. Beispiel. Sie haben einen Xelos mit integrierter Festplatte und Sie haben eine Sendung

aufgenommen welche Ihnen wirklich am Herzen liegt. Diese Sendung wollen Sie f�r sp�ter archivieren.

Zu diesem Zweck brauchen Sie die Sendung nur auf Ihren DVD Recorder von LOEWE �berspielen.

Und das geht so: Festplattenarchiv aufrufen > Sendung zur �berspielung ausw�hlen > gelbe Taste f�r �berspielung dr�cken

> Zielger�t ausw�hlen (DVD-Recorder)mit OK starten.

Alles weitere �bernehmen die LOEWE Ger�te f�r Sie.

TIPP4

Kann ich meinen IPOT an einen LOEWE.TV anschlie�en?


Nat�rlich ist auch das m�glich. Dazu ben�tigen Sie ein Kabel mit zwei 3,5mm Klinkensteckern.

Ihr LOEWE. LCD TV verf�gt �ber eine Audio IN Buchse mit 3,5mm

Klinkensteckeranschlu�buchse. Den Ipod mit dem TV verbinden und den Eingang des

TV aktivieren.Dazu auf Radiomodus schalten und �ber die Anzeige der Programme, Audio IN 2 anw�hlen. Die Lautst�rke des Ipod sollte m�glichste nicht zu weit aufgedreht werden, da sonst der Eingang des TV �bersteuern kann. Mit dem TV normale Zimmerlautst�rke einstellen und beim Ipod so lange die Lautst�rke ver�ndern bis ein unverzerrter Klang zu h�ren ist. Dann die

Lautst�rke mit der TV Fernbedienung regeln. Sollten Sie ein Soundsystem von LOEWE.

angeschlossen haben, so ist das Ganze nat�rlich im Kinoklang zu h�ren.



TIPP 3

Was ist eigentlich Full HD?

Um hochaufl�sendes TV anzuzeigen, wurde mal ein Standard mit 1920 x 1080 Pixel

angelegt.Der erste HD Sender HD 1080 hat in diesem Standard auch
gesendet und ein nie da gewesenes TV-Bild angeboten. Doch dieser

Standard ben�tigte eine gro�e Bandbreite und eine Menge an Datenrate.
Findige K�pfe kamen dann auf die Idee das ganze ein wenig zu reduzieren.

Der Standard 720p wurde geboren. Hier werden 1280 x 720 Pixel �bertragen
im progressiven Bildaufbau. (Vollbilddarstellung) Die Sender ORF HD,

Anixe HD, ARTE HD senden jetzt schon in 720p. Die Sender der ARD und

des ZDF, n�chstes Jahr, werden auch den 720p Standard senden.

Wozu brauche ich denn Full HD, wenn gar nicht in Full HD gesendet wird?

Die Wiedergabe von Filmen �ber Blue Ray oder das Betrachten von Bildern �ber den

USB Anschluss, kann mit der vollen Bildaufl�sung von 1080i betrachtet werden.
Um in HD-Qualit�t fern zu sehen brauche ich FULL HD nicht. Da ist es wichtiger

einen fl�ssigen Bewegungsablauf mit 100Hz Technik darzustellen.


TIPP 2

2. Ist ein LOEWE Fernseher nicht auch Stereoanlage?

Zugegeben, diese Aussage ist ein wenig provokativ, aber eigentlich stimmt es schon.

Stellen Sie sich vor, Ihr LOEWE. Fernseher h�ngt an einer Satellitenempfangsanlage
und der Fernseher verf�gt �ber eine Soundanlage. Die Soundanlage besteht aus

Subwoofer und vier Lautsprechern. Der Center-Lautsprecher wird durch den

Fernseherlautsprecher im Ger�t dargestellt. An den Fernseher angeschlossen

ist ein DVD-Player oder Blue Ray-Player.

damit ist m�glich:

-Radioempfang �ber Satellit

-CD Wiedergabe von Ihrem DVD-Player


Also eine komplette Stereoanlage mit zus�tzlichem Kino-Klang.


TIPP 1

  Wissen Sie wie einfach eine Aufnahme mit einem LOEWE. Festplatten TV ist?

Programm w�hlen> blaue Taste dr�cken > Programmauswahl EPG ok>angezeigte Sendung ausw�hlen > rote
Taste (mit kleinem roten Punkt) f�r Aufnahme dr�cken > ok, ok dr�cken  FERTIG

(Dies ging so einfach bis Chassis 155.) 

Geht�s wirklich noch einfacher?


 

 


 
 
 
LOEWE.Studio Czarnach
Contact Sitemap Home